Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Einfach buchen

Buchen Sie jetzt RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongress und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG und verpassen Sie keines unserer lehrreichen und informativen Webinare zu verschiedenen Themen der Radiologie.

  • Wissenschaft & Fortbildung
  • CME-Punkte
  • Themenvielfalt
  • Dialog & Interaktion

Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an dieser Veranstaltung auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an dieser Veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DITITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Kongressteilnehmer.

Als Teilnehmer am RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG loggen Sie sich bitte ein, um an dieser Industrie­veranstaltung teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen. Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Das ist eine Meldung

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est. Ut labore et dolore aliquyam erat, sed diam voluptua.

Refresher-Kurs

Neuroradiologie V - Top Diagnosen Neuroradiologie

Neuroradiologie V - Top Diagnosen Neuroradiologie
Mittwoch, 8. Mai 2024 · 14:30 bis 16:00 Uhr
Diese Veranstaltung findet ausschließlich als Präsenzveranstaltung im Rhein-Main-Congress-Center in Wiesbaden statt. Diese Veranstaltung kann nicht über einen Stream sondern nur vor Ort besucht werden.
8
Mai

Mittwoch, 8. Mai 2024

14:30 bis 16:00 Uhr · Raum: Terrassensaal D  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Art
Refresher-Kurs
Thema
Neuroradiologie

Zertifizierungen

Der RÖKO WIESBADEN wird im Rahmen einer Kongresszertifizierung durch die LÄK Hessen bewertet. Bitte beachten Sie die Hinweise unter A bis Z.

Informationen

Das ist eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie.

Anwesenheiten

Moderation
Ansgar Berlis (Augsburg)
Arnd Dörfler (Erlangen)

Ablauf

14:30 - 14:55

Vortrag (Fortbildung)

Kopfschmerz

Olav Jansen (Kiel)

Kurzzusammenfassung

Kopfschmerzen sind das am häufigsten beobachtete neurologische Symptom. Der Kliniker wird oft mit der Frage konfrontiert, ob und welche Art der bildgebenden Diagnostik bei Patienten mit akuten oder chronischen Kopfschmerzen angewendet werden sollte. Die betroffenen Patienten haben Angst an schweren Erkrankungen zu leiden und fordern daher eine diagnostische Maßnahme ein. Vor dem Hintergrund begrenzter Untersuchungskapazitäten ist es manchmal schwierig festzulegen, wann und welche Art der bildgebenden Diagnostik durchgeführt werden muss.
Auf der anderen Seite haben sich die diagnostischen Möglichkeiten sowie die Erkenntnisse um die Pathophysiologie wichtiger differentialdiagnostischer Erkrankungen dermaßen verstärkt, das eine rationelle und optimal durchgeführte bildgebende Diagnostik bei einem nicht unerheblichen Teil der Patienten zu ursächliche Diagnosen der Kopfschmerzsymptomatik führen kann und dann auch entscheidende therapeutische Pfade einschlägigen lässt.
Die Kopfschmerzmedizin unterscheidet zwischen den sogenannten primären Kopfschmerzen ohne zugrundeliegende zerebrale Abnormitäten und den sekundären Kopfschmerzen, bei denen häufig eine begleitende Hirnpathologie nachzuweisen ist. Laut Literatur ist bei Patienten mit chronischen Kopfschmerzen nur bei einem kleinen Teil mit zerebraler Bildgebung ein pathologischer Befund nachzuweisen, dürften die hierzu angegebenen Häufigkeiten von etwa 3% aus älteren Arbeiten (Evans, 1996) im Zeitalter moderner bildgebender Diagnostik nicht mehr stimmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Diagnostik optimal und Ursachen-fokussiert eingesetzt wird. Da die Differenzdiagnose der sekundären Kopfschmerzursachen so vielfertig ist, bedarf es einer sehr gute Patientenanamnese und vorherigen Eingruppierung der Kopfschmerzpatienten, um die Bildgebung optimal zu planen und so auch seltene Krankheitsursachen nachzuweisen.

Lernziele

1. Überblick zu seltenen Befunde bei Kopfschmerzpatienten
2. Anwendung von angepassten MRT-Untersuchungsprotokollen
14:55 - 15:20

Vortrag (Fortbildung)

Schwindel

15:20 - 15:45

Vortrag (Fortbildung)

Rückenschmerz

Peter Schramm (Lübeck)

15:45 - 16:00

Diskussion

Diskussion

Runlog

Öffnen