Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Einfach buchen

Buchen Sie jetzt RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongress und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG und verpassen Sie keines unserer lehrreichen und informativen Webinare zu verschiedenen Themen der Radiologie.

  • Wissenschaft & Fortbildung
  • CME-Punkte
  • Themenvielfalt
  • Dialog & Interaktion

Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an dieser Veranstaltung auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an dieser Veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DITITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Kongressteilnehmer.

Als Teilnehmer am RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG loggen Sie sich bitte ein, um an dieser Industrie­veranstaltung teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen. Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Das ist eine Meldung

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est. Ut labore et dolore aliquyam erat, sed diam voluptua.

WS 208

Farbkodierte Duplexsonographie

Farbkodierte Duplexsonographie
Donnerstag, 9. Mai 2024 · 13:15 bis 18:15 Uhr
Diese Veranstaltung findet ausschließlich als Präsenzveranstaltung im Rhein-Main-Congress-Center in Wiesbaden statt. Diese Veranstaltung kann nicht über einen Stream sondern nur vor Ort besucht werden.
9
Mai

Donnerstag, 9. Mai 2024

13:15 bis 18:15 Uhr · Raum: Studio 1.5 B - WS Ultraschall  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Art
Workshop
Thema
Ultraschall
Zielgruppe
Ärzte in Weiterbildung (AiW), Fachärzte
Teilnehmer­zahl
begrenzt

Zertifizierungen

Der RÖKO WIESBADEN wird im Rahmen einer Kongresszertifizierung durch die LÄK Hessen bewertet. Bitte beachten Sie die Hinweise unter A bis Z.

Informationen

Eine Veranstaltung der AG Ultraschall. 

Die farbkodierte Duplexsonographie (FKDS) hat einen festen Platz in der nicht-invasiven Gefäßdiagnostik. Zu den wesentlichen Indikationen gehören die Arteriosklerose der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien, die periphere AVK, arterielle Aneurysmen, Erkrankungen renaler und viszeraler Gefäße sowie Erkrankungen des peripheren Venensystems. Die FKDS dient innerhalb zahlreicher diagnostischer Algorithmen als Entscheidungshilfe für das weitere therapeutische und/oder diagnostische Vorgehen.

Die FKDS wird in Deutschland mehrheitlich von Nicht-Radiologen durchgeführt. Für diagnostische und interventionelle Radiologen, die mit Gefäßerkrankungen konfrontiert werden, wird jedoch die Beherrschung der FKDS zunehmend wichtig.

Der Kurs wendet sich gezielt an Radiologen, die sich in die FKDS einarbeiten. Nach einer theoretischen Einführung werden praktische Kenntnisse bezüglich der Optimierung der Geräteeinstellung sowie der Standardisierung der Untersuchungstechniken vermittelt. In Kleingruppen (4 Teilnehmer pro Gruppe) werden an Probanden Untersuchungstechniken unter Anleitung erfahrener Tutoren intensiv trainiert. Hierbei wird besonders darauf Wert gelegt, optimierte Farbduplexaufnahmen zu erstellen und aussagefähige Dopplerspektren abzuleiten.

Ziele

-          Vermittlung theoretischer und praktischer Basiskenntnisse über Geräteeinstellung und Untersuchungstechniken der FKDS

-          Erlernen von Untersuchungsstrategien in den Bereichen ‚Extremitätenarterien‘, ‚Karotis‘, ‚Nierengefäße‘, ‚Viszeralgefäße‘ und ‚Extremitätenvenen‘.

Anwesenheiten

Organisation
Günther Wittenberg (Bielefeld)
Tutoriat
Ernst Michael Jung (Regensburg)
Reinhard Kubale (Homburg)
Günther Wittenberg (Bielefeld)
Lennart Maximilian Boese (Bielefeld)
Stefan Delorme (Heidelberg)
Barbara Greiner (Regensburg)

Ablauf

13:15 - 14:05

Vortrag (Fortbildung)

Theoretische Einführung: Grundlagen der Untersuchungstechnik und Geräteeinstellung

Günther Wittenberg (Bielefeld)

14:05 - 14:10

Pause

Pause

14:10 - 14:45

Übung

Hands-On 1

Gruppe A - Allgemeine Geräteeinstellung - Tutor: Prof. Dr. S. Delorme
Gruppe B - Allgemeine Geräteeinstellung - Tutor: Prof. Dr. R. Kubale
Gruppe C - Allgemeine Geräteeinstellung - Tutor: Prof. E.-M. Jung
Gruppe D - Allgemeine Geräteeinstellung - Tutor/in: Dr. med. B. Greiner
Gruppe E - Allgemeine Geräteeinstellung - Tutor: Prof. Dr. G. Wittenberg / Dr. med. M. Boese

14:45 - 14:50

Pause

Pause

14:50 - 15:25

Übung

Hands-On 2

Gruppe A - Nierengefäße - Tutor: Prof. Dr. S. Delorme
Gruppe B - Viszeralgefäße - Tutor: Prof. Dr. R. Kubale
Gruppe C - Karotis - Tutor: Prof. Dr. E. M. Jung
Gruppe D - Extremitätenvenen - Tutorin: Dr. B. Greiner
Gruppe E - Extremitätenarterien - Tutoren: Prof. Dr. G. Wittenberg / Dr. med. M. Boese

15:25 - 15:40

Pause

Pause

15:40 - 16:15

Übung

Hands-On 3

Gruppe A - Extremitätenarterien - Tutoren: Prof. Dr. G. Wittenberg / Dr. med. M. Boese
Gruppe B - Nierengefäße - Tutor: Prof. Dr. S. Delorme
Gruppe C - Viszeralgefäße - Tutor: Prof. Dr. R. Kubale
Gruppe D - Karotis - Tutor: Prof. Dr. E. M. Jung
Gruppe E - Extremitätenvenen - Tutorin: Dr. med. B. Greiner

16:15 - 16:20

Pause

Pause

16:20 - 16:55

Übung

Hands-On 4

Gruppe A - Extremitätenvenen - Tutorin: Dr. med. B. Greiner
Gruppe B - Extremitätenarterien - Tutoren: Prof. Dr. G. Wittenberg / Dr. med. M. Boese
Gruppe C - Nierengefäße - Tutor: Prof. S. Delorme
Gruppe D - Viszeralgefäße - Tutor: Prof. Dr. R. Kubale
Gruppe E - Karotis - Tutor: Prof. Dr. E. M. Jung

16:55 - 17:00

Pause

Pause

17:00 - 17:35

Übung

Hands-On 5

Gruppe A - Karotis - Tutor: Prof. Dr. E.-M. Jung
Gruppe B - Extremitätenvenen - Tutorin: Dr. med. B. Greiner
Gruppe C - Extremitätenarterien - Tutoren: Prof. Dr. G. WIttenberg / Dr. med. M. Boese
Gruppe D - Nierengefäße - Tutor: Prof. S. Delorme
Gruppe E - Viszeralgefäße - Tutor: Prof. R. Kubale

17:35 - 17:40

Pause

Pause

17:40 - 18:15

Übung

Hands-On 6

Gruppe A - Viszeralgefäße - Tutor: Prof. R. Kubale
Gruppe B - Karotis - Tutor: Prof. Dr. E. M. Jung
Gruppe C - Extremitätenvenen - Tutorin: Dr. med. B. Greiner
Gruppe D - Extremitätenarterien - Tutoren: Prof. Dr. G. Wittenberg / Dr. med. M. Boese
Gruppe E - Nierengefäße - Tutor: Prof. S. Delorme

Runlog

Öffnen