Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Einfach buchen

Buchen Sie jetzt RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongress und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG und verpassen Sie keines unserer lehrreichen und informativen Webinare zu verschiedenen Themen der Radiologie.

  • Wissenschaft & Fortbildung
  • CME-Punkte
  • Themenvielfalt
  • Dialog & Interaktion

Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an dieser Veranstaltung auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an dieser Veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DITITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG gebucht haben oder noch nachbuchen.

Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Kongressteilnehmer.

Als Teilnehmer am RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG loggen Sie sich bitte ein, um an dieser Industrie­veranstaltung teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 105. Deutscher Röntgenkongresses und 10. Gemeinsamer Kongress von DRG und ÖRG kostenfrei teilnehmen. Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Das ist eine Meldung

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est. Ut labore et dolore aliquyam erat, sed diam voluptua.

Refresher-Kurs mit WISS

Interventionelle Radiologie V - Gelenkembolisation (Modul AB)

Interventionelle Radiologie V - Gelenkembolisation (Modul AB)
Samstag, 6. April 2024 · 14:30 bis 16:00 Uhr
6
Apr

Samstag, 6. April 2024

14:30 bis 16:00 Uhr · ZoomWebinar  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Art
Refresher-Kurs mit WISS
Thema
Interventionelle Radiologie, Muskuloskelettale Radiologie
Zielgruppe
Andere, Ärzte in Weiterbildung (AiW), Fachärzte, Ingenieure / Naturwiss., Studenten

Zertifizierungen

2 CME-Punkte Kategorie A
Modul AB
DeGIR

Informationen

Das ist eine Veranstaltung der DeGIR.

Anwesenheiten

Moderation
Federico Collettini (Berlin)
Marcus Katoh (Krefeld)

Ablauf

14:30 - 14:50

Vortrag (Fortbildung)

Indikation zur Embolisation der Gelenke

Patrick Freyhardt (Krefeld)

14:50 - 15:10

Vortrag (Fortbildung)

Techniken der Gelenkembolisation

Peter Minko (Düsseldorf)

15:10 - 15:30

Vortrag (Fortbildung)

Fallvorstellung inkl. Patienteninterview

Florian Fleckenstein (Berlin)

15:30 - 15:35

Vortrag (Wissenschaft)

From Bench to Bedside: MR-HIFU-Ablation der Facettengelenke: von der präklinischen Entwicklung zur klinischen Therapie

Patrick Schmidt (Köln)

weitere Autoren

Grischa Bratke (Köln) / Sin Yuin Yeo (Köln) / David Maintz (Köln) / Holger Grüll (Köln)

Zielsetzung

Die Osteoarthritis der Facettengelenke verursacht häufig Schmerzen in der unteren Wirbelsäule. Gängige Behandlungen wie entzündungshemmende Medikamente, Injektionen oder Radiofrequenzablation können wiederkehrende Schmerzen zur Folge haben. Magnetresonanz-gesteuerter hochintensiver fokussierter Ultraschall (MR-HIFU) zeigt vielversprechende Ergebnisse in Vorstudien. Allerdings gibt es begrenzte Informationen zu den Auswirkungen von Ablationsparametern auf Facettengelenke. Diese Studie untersuchte diese Auswirkungen präklinisch an Schweinen und beurteilte die Zugänglichkeit bei Menschen. Anschließend efolgten erste Behandlungen im Rahmen einer klinischen Studie.

Material und Methoden

In der präklinischen Studie wurden fünf Schweine verwendet, bei denen je 4 Lumbalfacettengelenke ablatiert wurden. Unterschiedliche akustische Leistungen wurden hierbei getestet. Bei Menschen wurde in der Freiwlilligenstudie die Zugänglichkeit für MR-HIFU bei verschiedenen Lagerungen und unterschiedliche Spulen getestet. Ein erster Patient wurde behandelt, und der Schmerzscore wurde dokumentiert.

Ergebnisse

In der präklinischen Studie korrelierte die Temperatur im Fokuspunkt sowie die Größe des nicht mehr perfundierten Volumens nach der Therapie mit der Stärke der Leistung in Watt ohne dem Auftreten von Kompolikationen. Histologisch wurden die Facettengelenke erfolgreich behandelt. In der Freiwilligenstudie waren verschiedene Spulen von der Qualität her vergleichbar. Durch unterschiedliche Angulationswinkel der Patienten kann eine bessere Zugänglichkeit der Facettengelenke erreicht werden. Bei einer ersten klinischen Anwendung im Rahmen der klinischen Studie wurde der Schmerz innerhalb der ersten Woche deutlich von 9 auf 0 reduziert.

Schlussfolgerungen

MR-HIFU ist eine sichere und effektive Methode zur Facettengelenkbehandlung. Ablationsparameter und Zugänglichkeit wurden erfolgreich untersucht. Die Methode ermöglichte eine schnelle und effektive Schmerzlinderung in ersten Patienten im Rahmen einer klinischen Studie.

Teilnahme Young Investigator Award

15:35 - 15:40

Vortrag (Wissenschaft)

Transarterielle Periartikuläre Embolisation (TAPE) zur Behandlung von symptomatischer Kniegelenksarthrose

Florian Fleckenstein (Berlin)

weitere Autoren

Rolf W. Günther (Berlin) / Bernhard Gebauer (Berlin) / Federico Collettini (Berlin)

Zielsetzung

Die Transarterielle Periartikuläre Embolisation (TAPE) ist eine innovative minimal-invasive Therapie für Patienten mit symptomatischer Kniegelenksarthrose (OA), bei denen konservative Behandlungen erfolglos bleiben. Das Ziel ist die Reduzierung der hypervaskulären Versorgung der Synovialis. Diese Studie bewertet die Sicherheit und Wirksamkeit der TAPE zur Behandlung von symptomatischer Kniegelenksarthrose.

Material und Methoden

Zu diesem Zweck wurde eine retrospektive Analyse der behandelten Kniegelenks-OA durchgeführt. Eingeschlossene Patienten waren im Alter von 40 bis 90 Jahren, hatten eine mäßige bis schwere Kniegelenksarthrose (Kellgren-Lawrence Grad 2 bis 4) und unterzogen sich zuvor erfolglosen konservative Therapien. Schmerzen und OA-assoziierte Symptome wurden mittels der visuellen Analogskala (VAS) und dem Knee Injury and Osteoarthritis Outcome Score (KOOS) ermittelt. Nach Etablierung eines femoralen arteriellen Zugangs über eine 4-Fr-Schleuse wurde die Partikelembolisation mit Imipenem/Cilastatin durchgeführt. Die Zielgefäße wurden mithilfe einer digitalen Subtraktionsangiographie (DAS) in Korrelation mit den OA-Schmerzpunkten der Patienten definiert. Komplikationen, Schmerzniveaus und Symptom-Scores wurden sechs Wochen, drei Monate und sechs Monate nach der TAPE-Behandlung bewertet.

Ergebnisse

Insgesamt wurden 46 Patienten eingeschlossen, mit einem Medianalter von 69 Jahren (IQR, 61 ; 74). Der Schweregrad der OA betrug Grad 2 bei 12% der Patienten, Grad 3 bei 41% und Grad 4 bei 47%. Die technische Erfolgsrate betrug 100%. Wie erwartet wurden vorübergehende Hautverfärbungen und leichtes Druckgefühl nach dem Eingriff bei 18% aller Fälle festgestellt. Es wurden keine Komplikationen verzeichnet. Der KOOS Score für Aktivitäten des täglichen Lebens und die VAS verbesserten sich um 87% bzw. 71% nach sechs Monaten im Vergleich zu einem Median-Ausgangswert von 57 (von 100) und 7 (von 10).

Schlussfolgerungen

Diese retrospektive Studie zur Reduzierung der Kniegelenksarthrose-assoziierten Symptome konnte zeigen, dass die TAPE eine effektive und sichere Behandlung für Patienten darstellt, die auf konservative Therapien nicht ansprechen.

Teilnahme Young Investigator Award

15:40 - 16:00

Diskussion

Diskussion

Häufige Fragen

Erst anmelden, dann teilnehmen!

Sie interessieren sich für ein RÖKO DIGITAL 2024-Webinar? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung einmalig für den RÖKO DIGITAL 2024 des 105. Deutschen Röntgenkongress und 10. Gemeinsamen Kongress von DRG und ÖRG an, damit wir Sie rechtzeitig für alle Angebote freischalten können.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Gruppenanmeldung vorgenommen hat, müssen Sie sich mit einem Anmelde-Code, den Sie vom Arbeitgeber erhalten, für die Teilnahme einmalig registrieren. Mit Eingabe des Codes ist die Anmeldung für Sie kostenfrei.

Alle Informationen zur Anmeldung und Gruppenanmeldung für den RÖKO DIGITAL 2024 erhalten Sie unter Anmeldung.

Teilnahme an RÖKO DIGITAL 2024-Webinaren

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jedes Webinar separat einloggen müssen!
Bei jeder Veranstaltung finden Sie ca. 10 Tage vor dem Termin oben rechts einen Button "Teilnehmen".

Jetzt teilnehmen!
Ab 10 Minuten vor Beginn des Webinars können Sie sich direkt ins Webinar einloggen. Voraussetzungen: Sie haben die Teilnahme am Kongress gebucht und Ihre Login-Daten zur Hand. DRG- und DGMTR-Mitglieder verwenden Ihre Zugangsdaten für den Mitgliederbereich. Nichtmitglieder nutzen bitte die Login-Daten, welche für die Anmeldung / Registrierung eingesetzt wurden.

Sie möchten ein Webinar für sich in Ihrer Merkliste vormerken!
Wenn Sie die Teilnahme am RÖKO DIGITAL 2024 bereits gebucht haben und bereits einige Zeit vor dem Webinar-Termin sich diesen vormerken wollen, klicken Sie auf den Button "Teilnehmen" und folgen Sie dem "RadiSSO-Login"-Button. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilnahme am Webinar. Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.
Ihre vorgemerkte Webinare finden Sie in Ihrem persönlichen RÖKO DIGITAL 2024-Programm im Benutzermenü.

Teilnahme an RÖKO DIGITAL 2024-Industrie-Webinaren

Bei jeder Veranstaltung, die bereits für die Teilnehmer:innen freigeschaltet wurde, finden Sie oben rechts einen grünen "Teilnehmen"-Button.

Wenn Sie Kongress-Teilnehmer:in und bereits eingeloggt sind, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung für die Vormerkung zur Teilnahme am Webinar, und wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, werden Sie direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie Kongress-Teilnehmer:in und NICHT eingeloggt sind, klicken Sie auf den Button "RadiSSO-Login". Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilname am Webinar, und werden, wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.

Wenn Sie keine Kongress-Teilnehmer:in sind, haben Sie die Möglichkeit an unseren Industrie-Veranstaltungen kostenfrei als Gast teilzunehmen. Hierzu können Sie ab ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, unter Angabe Ihres vollständigen Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse teilnehmen.

Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der digitalen Lernplattform der DRG

Zugriff auf die Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der digitalen Lernplattform der DRG, ist ausschließlich den DRG-/DGMTR-Mitgliedern vorbehalten. Die Verfügbarkeit einer Webinar-Aufzeichnung wird nicht garantiert. Voraussetzung ist die Zustimmung der Referent:innen. Alle Aufzeichnungen werden bis zum 31.12.2024 abrufbar sein.

Möchten Sie als Nicht-Mitglied auch im Anschluss die Webinar-Aufzeichnungen ansehen, so ist der Abschluss einer DRG-/DGMTR-Mitgliedschaft erforderlich. Nutzen Sie zugleich alle weiteren Vorteile und werden Sie jetzt Mitglied in der DRG!

Sobald dieses Webinar in "conrad" verfügbar ist, erhalten Sie, anstelle des "Teilnehmen"-Buttons einen "Webinar in conrad"-Button, um direkt zum Webinar im conrad, der digitalen Lernplattform der DRG, zu gelangen.

Fortbildungspunkte (CME) / Teilnahmebescheinigung

Alle wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen werden bei der Landesärztekammer (LÄK) Berlin zertifiziert. Die Landesärztekammer vergibt 1 CME-Punkt pro Lehreinheit (45 Minuten), somit rechnen wir mit der Vergabe von 2-CME Punkten pro 90 Minuten-Session.

Wenige Tage nach einem Live-Webinar erhalten Sie den Nachweis über Ihre Teilnahme per E-Mail. Darin werden auch die CME-Punkte ausgewiesen.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Teilnahmedaten automatisch an die LÄK übermitteln zu können, benötigen wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Diese können Sie bei Ihrem Mitgliedsantrag oder der Veranstaltungsanmeldung (Online-Anmeldeformular) angeben oder uns vor Teilnahme an den Webinaren per E-Mail an kongress@drg.de mitteilen.
Die automatische Übermittlung erfolgt ab dem Zeitpunkt des Vorliegens der EFN. Für zurückliegende Teilnahmebescheinigungen müssen Sie diese selbstständig bei der LÄK einreichen. Liegt uns Ihre EFN nicht vor, müssen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen LÄK, bei der Ihr Fortbildungspunktekonto geführt wird, selbstständig einreichen.

CME-Punkte werden nur für Live-Webinare, jedoch nicht für das Ansehen der Aufzeichnungen auf conrad, der digitalen Lernplattform der DRG, vergeben.

Wann werden meine Fortbildungspunkte an die Landesärztekammer weitergeleitet?

Damit die Fortbildungspunkte innerhalb von fünf Arbeitstagen nach dem Webinar an den EIV* weitergeleitet werden können, ist es Voraussetzung, dass uns Ihre EFN bereits vorliegt oder dass Sie uns diese bei der Anmeldung zum RÖKO DIGITAL 2024 übermitteln.

Mitglieder der Deutschen Röntgengesellschaft können diese selbstständig im DRG-Mitgliederbereich eintragen.

Runlog

Öffnen