Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Einfach buchen

Buchen Sie jetzt RÖKO DIGITAL des 104. Deutschen Röntgenkongress und verpassen Sie keines unserer lehrreichen und informativen Webinare zu verschiedenen Themen der Radiologie.

  • Wissenschaft & Fortbildung
  • CME-Punkte
  • Themenvielfalt
  • Dialog & Interaktion

Jetzt teilnehmen

Bitte loggen Sie sich ein, um Ihre Teilnahme an diesem Webinar zu bestätigen. Sie sind dann vorgemerkt und werden, falls das Webinar innerhalb der nächsten 10 Minuten beginnt, sofort weitergeleitet.

Findet das Webinar zu einem späteren Zeitpunkt statt, kommen Sie kurz vor Beginn des Webinars erneut, um am Webinar teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an dieser Veranstaltung auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 104. Deutschen Röntgen­kongresses kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 104. Deutschen Röntgenkongresses gebucht haben oder noch nachbuchen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an dieser Veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DITITAL des 104. Deutschen Röntgen­kongresses kostenfrei teilnehmen.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten nur Personen, die das digitale Modul „RÖKO DIGITAL“ des 104. Deutschen Röntgenkongresses gebucht haben oder noch nachbuchen.

Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Kongressteilnehmer.

Als Teilnehmer am RÖKO DIGITAL des 104. Deutschen Röntgen­kongresses loggen Sie sich bitte ein, um an dieser Industrie­veranstaltung teilzunehmen.

Ohne Buchung.

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 104. Deutschen Röntgen­kongresses kostenfrei teilnehmen.

Um teilzunehmen kommen Sie ca. 10 Minuten vor Beginn wieder. Freischaltung zur Teilnahme in:

Sie können an Industrie­veranstaltungen auch ohne Buchung von RÖKO DIGITAL des 104. Deutschen Röntgen­kongresses kostenfrei teilnehmen. Melden Sie sich bitte hier an:

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

Das ist eine Meldung

Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est. Ut labore et dolore aliquyam erat, sed diam voluptua.

RK / WISS

Gastrointestinal-/ Abdominaldiagnostik II - Darm mit Charme

Gastrointestinal-/ Abdominaldiagnostik II - Darm mit Charme
Samstag, 4. März 2023 · 10:45 bis 12:15 Uhr
4
Mär

Samstag, 4. März 2023

10:45 bis 12:15 Uhr · ZoomWebinar  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Art
Refresher-Kurs
Thema
Gastro- und Abdominaldiagnostik

Zertifizierungen

2 CME Punkte (Kategorie A)

Informationen

Das ist eine Sitzung der AG Gastrointestinal- / Abdominaldiagnostik.

Anwesenheiten

Moderation
Markus Juchems (Konstanz)
Johanna Nattenmüller (Freiburg)

Ablauf

10:45 - 11:05

Vortrag (Fortbildung)

CED - wann welche Diagnostik

Stefan Andreas Schmidt (Ulm)

11:05 - 11:25

Vortrag (Fortbildung)

Vom Mikrobiom zur Fettverteilungsstörung - GI Metabolismus

Johanna Nattenmüller (Freiburg)

11:25 - 11:45

Vortrag (Fortbildung)

Gastrointestinale Notfälle

Mirjam Gerwing (Münster)

11:45 - 11:50

Vortrag (Wissenschaft)

Klassifikation der Divertikelkrankheit (CDD) - Auswertung der Intra- und Interobserver-Übereinstimmung bei abdominalen CT-Scans.

Martina Schmidbauer (Hannover)

weitere Autoren

Alena Levers (Hannover) / Judith Pantke (Hannover) / Hinrich Winther (Hannover) / Gesa Helen Pöhler (Hannover) / Frank Wacker (Hannover) / Kristina Imeen Ringe (Hannover)

Zielsetzung

Die Computertomographie hat sich für die Divertikulitis-Diagnostik zum bildgebenden Verfahren der Wahl entwickelt. Kürzlich wurde eine neuere Klassifikation der Divertikelkrankheit vorgeschlagen (CDD), deren Anwendbarkeit in der klinischen Praxis noch nicht nachgewiesen ist. Ziel war es daher, die Intra- und Interobserver-Übereinstimmung der CDD zu untersuchen.

Material und Methoden

In dieser retrospektiven Studie wurden 481 CT-Scans von Patienten mit Verdacht auf eine Divertikelkrankheit (DK) ausgewertet. Zwei Leser (Facharzt und Weiterbildungsassistent) bewerteten alle Scans in zwei Lesesitzungen unabhängig voneinander anhand der CDD. Als Referenzstandard diente ein gemeinsamer Endpunkt aus Konsensauswertung, Follow-up bzw. intraoperativen Befunden. Die Intra- und Interobserver-Übereinstimmung wurden mittels (gewichteter) Cohen-k-Statistik berechnet.

Ergebnisse

Eine DK lag in 319 Fällen (66 %) vor, davon 231 Patienten (72 %) mit manifester Divertikulitis. Die Intraobserver-Übereinstimmung war bei beiden Lesern nahezu perfekt (κ 0,93 und 0,88). Die Interobserver-Übereinstimmung war hoch und verbesserte sich zur zweiten Lesesitzung (κ 0,77 bzw. 0,84). Bei der Subgruppenanalyse wurde die beste Interobserver-Übereinstimmung für CDD Typ 0 (Divertikulose) und 2c (frei perforierte Divertikulitis) (κ 0,83 und 0,86) und die schlechteste Übereinstimmung für CDD Typ 1a (Divertikulitis ohne Phlegmone) und 2b (gedeckte Divertikulitis mit Makroabszess) (κ 0,17 und 0,38) festgestellt. Die Intra- und Interobserver-Übereinstimmung der akuten unkomplizierten (CDD Typ 1) und akuten komplizierten Divertikulitis (CDD Typ 2) war hoch (κ 0,63-0,86). Die Übereinstimmung mit dem Referenzstandard war für beide Beobachter nahezu perfekt (κ 0,86 und 0,82).

Schlussfolgerungen

Die CDD ist ein einfacher Algorithmus, der von Radiologen unterschiedlicher Berufserfahrung leicht angewendet werden kann. Die hohe Intra- und Interobserver-Übereinstimmung erlaubt eine zuverlässige Stadieneinteilung der DK, die für die Therapieentscheidung relevant ist.
11:50 - 11:55

Vortrag (Wissenschaft)

Konventionelle Abdomenübersicht – Ist das gut oder kann das weg?

Alena Levers (Hannover)

weitere Autoren

Judith Pantke / Gesa Helen Pöhler / Martina Schmidbauer / Hinrich Boy Martin Winther / Frank Wacker / Kristina Imeen Ringe

Zielsetzung

Trotz teilweise fraglichem Mehrwert ist die Abdomenübersicht (AÜ) oftmals die initiale Bildgebung bei Patienten (Pat.) mit unklaren abdominellen Beschwerden und z.T. in Leitlinien verankert. Ziel dieser Studie ist die kritische Evaluation von Indikationen und abgeleiteten Konsequenzen der AÜ bei Patienten mit nicht traumatischen abdominellen Schmerzen.

Material und Methoden

Retrospektive Auswertung der schriftlichen Befunde aller Patienten, die über die zentrale Notaufnahme unserer Klinik über einen Zeitraum von 1 Jahr eine AÜ erhielten. Indikationen, Befunde (unauffällig, auffällig), hieraus abgeleitete Behandlungskonsequenzen und evtl. ergänzende Bildgebungen innerhalb der nachfolgenden 48h wurden erfasst und mittels deskriptiver Statistik ausgewertet.

Ergebnisse

324 AÜ von 294 Patienten (m=143 w=151, med. Alter 63 J.) wurden eingeschlossen. Die häufigsten Indikationen waren die Frage nach Ileus (n=197), freier Luft (n=177), Koprostase (n=40) oder Fremdkörper (n=33). 81 % der AÜ wurden als unauffällig gewertet. 34 Pat. mit unauffälligem bzw. 24 Pat. mit auffälligen Röntgenbefund erhielten eine ergänzende CT; diese ergab einen pathologischen Befund in 22 bzw. 21 Fällen. Bei der Fremdkörpersuche erfolgte nur in 1 Fall ein zusätzliches CT. Am häufigsten wurde ein CT bei der Frage nach Ileus (n=44) und freier Luft (n=37) angeschlossen.

Schlussfolgerungen

Anhand der erhobenen Daten zeigt sich, dass v.a. bei den häufigsten Fragen nach Ileus und freier Luft sowohl nach unauffälligem als auch auffälligem Röntgen ein CT anschließt, sodass sich die Frage der Sinnhaftigkeit eines primären Röntgens stellt. Umgekehrt ist in den meisten Fällen bei der Suche nach inkorporierten Fremdkörpern eine AÜ ausreichend und zielführend. Die Ergebnisse unserer Studie können dazu beitragen, die Indikationsstellung zur Bildgebung (primär Röntgen vs. CT) bei Pat. mit akuten abdominellen Schmerzen in Anbetracht der in den letzten Jahren stattgefunden technischen Weiterentwicklungen zu überarbeiten und somit unnötige Untersuchungen zu vermeiden.

Teilnahme Young Investigator Award

11:55 - 12:15

Diskussion

Diskussion

Häufige Fragen

Erst anmelden, dann teilnehmen!

Sie interessieren sich für ein Röntgenkongress-Webinar? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung einmalig für den 104. Deutschen Röntgenkongress an, damit wir Sie rechtzeitig für alle Angebote freischalten können.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Gruppenanmeldung vorgenommen hat, müssen Sie sich mit einem Anmelde-Code, den Sie vom Arbeitgeber erhalten, für die Teilnahme einmalig anmelden. Mit Eingabe des Codes ist die Anmeldung für Sie kostenfrei.

Alle Informationen zur Anmeldung und Gruppen Anmeldung für den digitalen und den Präsenzkongress erhalten Sie unter Anmeldung.

Teilnahme an Röntgenkongress-Webinaren

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jedes Webinar separat einloggen müssen.
Bei jeder Veranstaltung finden Sie ca. 10 Tage vor dem Termin oben rechts einen grünen Button "Teilnehmen".

Jetzt teilnehmen!
Ab 10 Minuten vor Beginn des Webinars können Sie sich direkt ins Webinar einloggen. Voraussetzungen: Sie haben die Teilnahme am Kongress gebucht und Ihre Login-Daten zur Hand. DRG- und VMTB-Mitglieder verwenden Ihre Zugangsdaten für den Mitgliederbereichs. Nichtmitglieder nutzen bitte die Login-Daten, welche für die Anmeldung / Registrierung eingesetzt wurden.

Es ist nicht mehr erforderlich, dass Sie im Vorfeld einen Link anfordern!

Sie möchten ein Webinar für sich in Ihrer Merkliste vormerken!
Wenn Sie die Teilnahme am Deutschen Röntgenkongress bereits gebucht haben und bereits einige Zeit vor dem Webinar-Termin sich diesen vormerken wollen, nutzen Sie bitten den Button „Login“. Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilnahme am Webinar. Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.
Ihre vorgemerkte Webinare finden Sie in Ihrer persönlichen Merkliste in der Menüleiste.

Teilnahme an Röntgenkongress-Industrie-Webinaren

Bei jeder Veranstaltung, die bereits für die TeilnehmerInnen freigeschaltet wurde, finden Sie oben rechts einen grünen "Teilnehmen"-Button.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und bereits eingeloggt sind, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung für die Vormerkung zur Teilnahme am Webinar, und wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, werden Sie direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und NICHT eingeloggt sind, klicken Sie auf den Button "Login". Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilname am Webinar, und werden, wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.

Wenn Sie kein Kongress-TeilnehmerIn sind, haben Sie die Möglichkeit an unseren Industrie-Veranstaltungen kostenfrei als Gast teilzunehmen. Hierzu können Sie ab ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, unter Angabe Ihres vollständigen Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse teilnehmen.

Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG

Zugriff auf die Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, ist ausschließlich den DRG-/VMTB-Mitgliedern vorbehalten. Die Verfügbarkeit einer Webinar-Aufzeichnung wird nicht garantiert. Voraussetzung ist die Zustimmung der Referentin/des Referenten. Alle Aufzeichnungen werden bis zum 31.12.2024 abrufbar sein.

Möchten Sie als Nicht-Mitglied auch im Anschluss die Webinar-Aufzeichnungen ansehen, so ist der Abschluss einer DRG-/VMTB-Mitgliedschaft erforderlich. Nutzen Sie zugleich alle weiteren Vorteile und werden Sie jetzt Mitglied in der DRG!

Sobald dieses Webinar in "conrad" verfügbar ist, erhalten Sie, anstelle des "Teilnehmen"-Buttons einen "Webinar in conrad"-Button, um direkt zum Webinar im conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, zu gelangen.

Fortbildungspunkte (CME) / Teilnahmebescheinigung

Alle wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen werden bei der Landesärztekammer (LÄK) Berlin zertifiziert. Die Landesärztekammer vergibt 1 CME-Punkt pro Lehreinheit (45 Minuten), somit rechnen wir mit der Vergabe von 2-CME Punkten pro 90 Minuten-Session.

Wenige Tage nach einem Live-Webinar erhalten Sie den Nachweis über Ihre Teilnahme per E-Mail. Darin werden auch die CME-Punkte ausgewiesen.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Teilnahmedaten automatisch an die LÄK übermitteln zu können, benötigen wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Diese können Sie bei Ihrem Mitgliedsantrag oder der Veranstaltungsanmeldung (Online-Anmeldeformular) angeben oder uns vor Teilnahme an den Webinaren per E-Mail an kongress@drg.de schicken.
Die automatische Übermittlung erfolgt ab dem Zeitpunkt des Vorliegens der EFN. Für zurückliegende Teilnahmebescheinigungen müssen Sie diese selbstständig bei der LÄK einreichen. Liegt uns Ihre EFN nicht vor, müssen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen LÄK, bei der Ihr Fortbildungspunktekonto geführt wird, selbstständig einreichen.

CME-Punkte werden nur für Live-Webinare, jedoch nicht für das Ansehen der Aufzeichnungen auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, vergeben.

Runlog

Öffnen