SP 101

Radiologie und Physik - Bedeutsame Vorkommnisse erkennen und vermeiden

Radiologie und Physik - Bedeutsame Vorkommnisse erkennen und vermeiden
Mittwoch, 25. Mai 2022 · 09:30 bis 10:30 Uhr
25
Mai

Mittwoch, 25. Mai 2022

09:30 bis 10:30 Uhr · Raum: Forum 1.3  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V
Art
Spezial-Kurs
Thema
Strahlenschutz

Zertifizierungen

Informationen

Moderation
Kerstin Jungnickel (Magdeburg)
Robert Rischen (Münster)

Ablauf

09:30 - 09:45

Vortrag (Fortbildung)

Bedeutsame Vorkommnisse bei der CT - gibt es die überhaupt?

Anna Kollefrath (Karlsruhe)

Kurzzusammenfassung

Seit Inkrafttreten der neuen Strahlenschutzverordnung müssen Vorkommnisse identifiziert und untersucht werden. Insbesondere muss anhand festgelegter Kriterien überprüft werden, ob es sich um ein bedeutsames Vorkommnis handelt. Kommt es zu bestimmten Dosisüberschreitungen müssen diese an die zuständige Aufsichtsbehörde gemeldet werden.
Diese Kriterien werden für die Computertomografie vorgestellt.
An Fallbeispielen aus dem klinischen Alltag wird gezeigt, ob und wie es zu bedeutsamen Vorkommnissen bei CT-Untersuchungen kommen kann.

Lernziele

Kriterien für bedeutsame Vorkommnisse im Bereich Computertomografie kennen und CT- Untersuchungen nach diesen Kriterien bewerten lernen.
09:45 - 10:00

Vortrag (Fortbildung)

Bedeutsame Vorkommnisse bei den Interventionen - 50.000 cGycm² überschritten - und nun?

Kathrin Entz (Frankfurt)

Kurzzusammenfassung

Zum Schutz der Patienten wurden mit dem neuen Strahlenschutzrecht die so genannten bedeutsamen Vorkommnisse eingeführt, bei denen hohe unbeabsichtigte Expositionen den zuständigen Behörden gemeldet werden müssen. Kriterien, wann eine Meldung zu erfolgen hat, werden in der Strahlenschutzverordnung festgelegt. Ein wichtiger Wert, der in diesem Zusammenhang bei Interventionen im Auge behalten werden muss, ist ein Gesamtdosisflächenprodukt von 50.000 cGycm², der allerdings bei komplexen Untersuchungen durchaus überschritten werden kann. In diesem Vortrag soll geklärt werden, woher dieser Schwellwert für das Gesamtdosisflächenprodukt stammt, was bei einer Überschreitung des Schwellwertes zu tun ist und unter welchen Bedingungen eine Meldung an die zuständige Behörde zu erfolgen hat.

Lernziele

Welche Schäden können bei Interventionen auftreten?
Wie geht man bei einer Überschreitung des Schwellwertes nach Anlage 14 Strahlenschutzverordnung vor?
Wann muss eine Meldung an die Behörde erfolgen?
10:00 - 10:15

Vortrag (Fortbildung)

Hilft das Dosen-Management-System (DMS) wirklich weiter?

Rainer Eßeling (Münster)

Kurzzusammenfassung

Expositionen von Personen müssen nach aktueller Strahlenschutzgesetzgebung regelmäßig ausgewertet und bewertet werden. Dosismanagementsysteme (DMS) werden rechtlich zwar nicht gefordert, aber ohne ein DMS sind die Anforderungen für die Verantwortlichen und Anwender kaum zu bewältigen. Bei der zunehmenden Implementierung solcher Systeme treten praktische Hürden und Probleme aber auch Erfolge auf, die kurz exemplarische diskutiert und bewertet werden sollen.

Lernziele

Probleme und Lösungsmöglichkeiten bei der Einführung von DMS kennenlernen
10:15 - 10:30

Diskussion

Diskussion

Häufige Fragen

Erst anmelden, dann teilnehmen!

Sie interessieren sich für ein Röntgenkongress-Webinar? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung einmalig für den 103. Deutschen Röntgenkongress an, damit wir Sie rechtzeitig für alle Angebote freischalten können.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Gruppenanmeldung vorgenommen hat, müssen Sie sich mit einem Anmelde-Code, den Sie vom Arbeitgeber erhalten, für die Teilnahme einmalig anmelden. Mit Eingabe des Codes ist die Anmeldung für Sie kostenfrei.

Alle Informationen zur Anmeldung und Gruppen Anmeldung für den digitalen und den Präsenzkongress erhalten Sie unter Anmeldung.

Teilnahme an Röntgenkongress-Webinaren

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jedes Webinar separat einloggen müssen.
Bei jeder Veranstaltung finden Sie ca. 10 Tage vor dem Termin oben rechts einen grünen Button "Teilnehmen".

Jetzt teilnehmen!
Ab 10 Minuten vor Beginn des Webinars können Sie sich direkt ins Webinar einloggen. Voraussetzungen: Sie haben die Teilnahme am Kongress gebucht und Ihre Login-Daten zur Hand. DRG- und VMTB-Mitglieder verwenden Ihre Zugangsdaten für den Mitgliederbereichs. Nichtmitglieder nutzen bitte die Login-Daten, welche für die Anmeldung / Registrierung eingesetzt wurden.

Es ist nicht mehr erforderlich, dass Sie im Vorfeld einen Link anfordern!

Sie möchten ein Webinar für sich in Ihrer Merkliste vormerken!
Wenn Sie die Teilnahme am Deutschen Röntgenkongress bereits gebucht haben und bereits einige Zeit vor dem Webinar-Termin sich diesen vormerken wollen, nutzen Sie bitten den Button „Login“. Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilnahme am Webinar. Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.
Ihre vorgemerkte Webinare finden Sie in Ihrer persönlichen Merkliste in der Menüleiste.

Teilnahme an Röntgenkongress-Industrie-Webinaren

Bei jeder Veranstaltung, die bereits für die TeilnehmerInnen freigeschaltet wurde, finden Sie oben rechts einen grünen "Teilnehmen"-Button.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und bereits eingeloggt sind, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung für die Vormerkung zur Teilnahme am Webinar, und wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, werden Sie direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und NICHT eingeloggt sind, klicken Sie auf den Button "Login". Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilname am Webinar, und werden, wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.

Wenn Sie kein Kongress-TeilnehmerIn sind, haben Sie die Möglichkeit an unseren Industrie-Veranstaltungen kostenfrei als Gast teilzunehmen. Hierzu können Sie ab ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, unter Angabe Ihres vollständigen Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse teilnehmen.

Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG

Zugriff auf die Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, ist ausschließlich den DRG-/VMTB-Mitgliedern vorbehalten. Die Verfügbarkeit einer Webinar-Aufzeichnung wird nicht garantiert. Voraussetzung ist die Zustimmung der Referentin/des Referenten. Alle Aufzeichnungen werden bis zum 31.12.2024 abrufbar sein.

Möchten Sie als Nicht-Mitglied auch im Anschluss die Webinar-Aufzeichnungen ansehen, so ist der Abschluss einer DRG-/VMTB-Mitgliedschaft erforderlich. Nutzen Sie zugleich alle weiteren Vorteile und werden Sie jetzt Mitglied in der DRG!

Sobald dieses Webinar in "conrad" verfügbar ist, erhalten Sie, anstelle des "Teilnehmen"-Buttons einen "Webinar in conrad"-Button, um direkt zum Webinar im conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, zu gelangen.

Fortbildungspunkte (CME) / Teilnahmebescheinigung

Alle wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen werden bei der Landesärztekammer (LÄK) Berlin zertifiziert. Die Landesärztekammer vergibt 1 CME-Punkt pro Lehreinheit (45 Minuten), somit rechnen wir mit der Vergabe von 2-CME Punkten pro 90 Minuten-Session.

Wenige Tage nach einem Live-Webinar erhalten Sie den Nachweis über Ihre Teilnahme per E-Mail. Darin werden auch die CME-Punkte ausgewiesen.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Teilnahmedaten automatisch an die LÄK übermitteln zu können, benötigen wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Diese können Sie bei Ihrem Mitgliedsantrag oder der Veranstaltungsanmeldung (Online-Anmeldeformular) angeben oder uns vor Teilnahme an den Webinaren per E-Mail an kongress@drg.de schicken.
Die automatische Übermittlung erfolgt ab dem Zeitpunkt des Vorliegens der EFN. Für zurückliegende Teilnahmebescheinigungen müssen Sie diese selbstständig bei der LÄK einreichen. Liegt uns Ihre EFN nicht vor, müssen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen LÄK, bei der Ihr Fortbildungspunktekonto geführt wird, selbstständig einreichen.

CME-Punkte werden nur für Live-Webinare, jedoch nicht für das Ansehen der Aufzeichnungen auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, vergeben.