MTRA-Fortbildung

Blickpunkt: Gefäß-Embolisation

Blickpunkt: Gefäß-Embolisation
Mittwoch, 6. April 2022 · 19:30 bis 21:00 Uhr
6
April

Mittwoch, 6. April 2022

19:30 bis 21:00 Uhr · ZoomWebinar  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V
Art
MTRA-Fortbildung
Thema
Gefäßdiagnostik
Zielgruppe
MTRA

Zertifizierungen

Informationen

Moderation
Günter Lewentat (Augsburg)

Ablauf

19:30 - 19:55

Vortrag (Fortbildung)

Transarterielle Hämorrhoiden Embolisation

Martin Zeile (Hamburg)

Kurzzusammenfassung

Die transarterielle Hämorrhoiden Embolisation (kurz Emborrhoid) ist ein neues, interventionelles Behandlungsverfahren des Hämorrhoidalleidens (HL). Die Hauptindikation sind ein HL Grad II und Grad III mit Blutungen. Bei dem Verfahren werden die hämorrhoidalen arteriellen Äste aus der A. rectalis superior und ggf. auch aus der A. rectalis media verschlossen um die Durchblutung der Hamorrhoiden zu drosseln und somit die pathologische Vergrößerung zu verringern und Blutungen zu stoppen.
Der Vortrag soll eine Übersicht über die Prozedur, die publizierte Literatur und noch strittige Themen dieser neuen und spannenden Anwendung der Embolisation geben.

Lernziele

Emborrhoid im Kontext etablierter Verfahren
Indikation und Kontraindikationen der Emborrhoid
Vorstellung des technischnischen Ablaufes
Wo steht die Emborrhoid aktuell - Literaturübersicht
Spiralembolisation vs. Partikelembolisation bei der Emborrhoid
19:55 - 20:20

Vortrag (Fortbildung)

Transarterielle Prostata-Embolisation bei BPH

Christian Habermann (Hamburg)

Kurzzusammenfassung

Die Prostataarterienembolisation (PAE) ist noch ein relativ junges Verfahren in der Behandlung der benignen Prostatahyperplasie (BPH), welche aufgrund ihres geringen Nebenwirkungsspektrums eine hohe Akzeptanz bei den Patienten erfährt. Dabei handelt es sich technisch um eine hoch anspruchsvolle Intervention. Dies liegt zum einen an der Variabilität der zu sondierenden Prostataarterie und zum anderen an dem Alter des Patientenklientels, welche sich häufig mit deutlich arteriosklerotisch veränderten Gefäßen vorstellt. Um neben den etablierten urologischen Verfahren bestehen zu können, ist die korrekte Indikationsstellung, die Kenntnis der ggf. notwendigen Voruntersuchungen, das korrekte periinterventionelle Patientenhandling, die sichere Durchführung der Prozedur und die adäquate postinterventionelle stationäre und nachstationäre Patientenbetreuung notwendig. Die genannten Kernpunkte zur Durchführung einer erfolgreichen Prostataarterienembolisation sollen in diesem Vortrag vorgestellt werden. Des Weiteren muss ein Aspekt auf die Strahlenhygiene der Prozedur gelegt werden, da diese einen häufigen Kritikpunkt darstellt. Zum Abschluss soll eine kurze Übersicht über den aktuellen Stand der Studienlage gegeben werden, um eine Einschätzung des Stellenwertes der Prostataarterienembolisation zu ermöglichen.

Lernziele

• Kenntnis der Indikationen und Kontraindikationen zur PAE
• Einführung in die Abläufe einer PAE
• Optionen zur Verbesserung der Strahlenhygiene einer PAE
• Einordnung des Stellenwertes der PAE in der Literatur
20:20 - 20:45

Vortrag (Fortbildung)

Myom-Embolisation

Ralf Adamus (Nürnberg)

20:45 - 21:00

Diskussion

Diskussion

Häufige Fragen

Erst anmelden, dann teilnehmen!

Sie interessieren sich für ein Röntgenkongress-Webinar? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung einmalig für den 103. Deutschen Röntgenkongress an, damit wir Sie rechtzeitig für alle Angebote freischalten können.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Gruppenanmeldung vorgenommen hat, müssen Sie sich mit einem Anmelde-Code, den Sie vom Arbeitgeber erhalten, für die Teilnahme einmalig anmelden. Mit Eingabe des Codes ist die Anmeldung für Sie kostenfrei.

Alle Informationen zur Anmeldung und Gruppen Anmeldung für den digitalen und den Präsenzkongress erhalten Sie unter Anmeldung.

Teilnahme an Röntgenkongress-Webinaren

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jedes Webinar separat einloggen müssen.
Bei jeder Veranstaltung finden Sie ca. 10 Tage vor dem Termin oben rechts einen grünen Button "Teilnehmen".

Jetzt teilnehmen!
Ab 10 Minuten vor Beginn des Webinars können Sie sich direkt ins Webinar einloggen. Voraussetzungen: Sie haben die Teilnahme am Kongress gebucht und Ihre Login-Daten zur Hand. DRG- und VMTB-Mitglieder verwenden Ihre Zugangsdaten für den Mitgliederbereichs. Nichtmitglieder nutzen bitte die Login-Daten, welche für die Anmeldung / Registrierung eingesetzt wurden.

Es ist nicht mehr erforderlich, dass Sie im Vorfeld einen Link anfordern!

Sie möchten ein Webinar für sich in Ihrer Merkliste vormerken!
Wenn Sie die Teilnahme am Deutschen Röntgenkongress bereits gebucht haben und bereits einige Zeit vor dem Webinar-Termin sich diesen vormerken wollen, nutzen Sie bitten den Button „Login“. Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilnahme am Webinar. Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.
Ihre vorgemerkte Webinare finden Sie in Ihrer persönlichen Merkliste in der Menüleiste.

Teilnahme an Röntgenkongress-Industrie-Webinaren

Bei jeder Veranstaltung, die bereits für die TeilnehmerInnen freigeschaltet wurde, finden Sie oben rechts einen grünen "Teilnehmen"-Button.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und bereits eingeloggt sind, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung für die Vormerkung zur Teilnahme am Webinar, und wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, werden Sie direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und NICHT eingeloggt sind, klicken Sie auf den Button "Login". Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilname am Webinar, und werden, wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.

Wenn Sie kein Kongress-TeilnehmerIn sind, haben Sie die Möglichkeit an unseren Industrie-Veranstaltungen kostenfrei als Gast teilzunehmen. Hierzu können Sie ab ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, unter Angabe Ihres vollständigen Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse teilnehmen.

Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG

Zugriff auf die Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, ist ausschließlich den DRG-/VMTB-Mitgliedern vorbehalten. Die Verfügbarkeit einer Webinar-Aufzeichnung wird nicht garantiert. Voraussetzung ist die Zustimmung der Referentin/des Referenten. Alle Aufzeichnungen werden bis zum 31.12.2024 abrufbar sein.

Möchten Sie als Nicht-Mitglied auch im Anschluss die Webinar-Aufzeichnungen ansehen, so ist der Abschluss einer DRG-/VMTB-Mitgliedschaft erforderlich. Nutzen Sie zugleich alle weiteren Vorteile und werden Sie jetzt Mitglied in der DRG!

Sobald dieses Webinar in "conrad" verfügbar ist, erhalten Sie, anstelle des "Teilnehmen"-Buttons einen "Webinar in conrad"-Button, um direkt zum Webinar im conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, zu gelangen.

Fortbildungspunkte (CME) / Teilnahmebescheinigung

Alle wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen werden bei der Landesärztekammer (LÄK) Berlin zertifiziert. Die Landesärztekammer vergibt 1 CME-Punkt pro Lehreinheit (45 Minuten), somit rechnen wir mit der Vergabe von 2-CME Punkten pro 90 Minuten-Session.

Wenige Tage nach einem Live-Webinar erhalten Sie den Nachweis über Ihre Teilnahme per E-Mail. Darin werden auch die CME-Punkte ausgewiesen.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Teilnahmedaten automatisch an die LÄK übermitteln zu können, benötigen wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Diese können Sie bei Ihrem Mitgliedsantrag oder der Veranstaltungsanmeldung (Online-Anmeldeformular) angeben oder uns vor Teilnahme an den Webinaren per E-Mail an kongress@drg.de schicken.
Die automatische Übermittlung erfolgt ab dem Zeitpunkt des Vorliegens der EFN. Für zurückliegende Teilnahmebescheinigungen müssen Sie diese selbstständig bei der LÄK einreichen. Liegt uns Ihre EFN nicht vor, müssen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen LÄK, bei der Ihr Fortbildungspunktekonto geführt wird, selbstständig einreichen.

CME-Punkte werden nur für Live-Webinare, jedoch nicht für das Ansehen der Aufzeichnungen auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, vergeben.