102. Deutscher Röntgenkongress

Eröffnungstag

Spannende Themen, hochkarätige Gäste!

Pünktlich zum Geburtstag von Wilhem Conrad Röntgen läutet Kongresspräsident Univ.-Prof. Dr. Thomas J. Vogl am 27. März 2021 die 102. Ausgabe des Deutschen Röntgenkongresses ein. In der Eröffnungsveranstaltung beschäftigen sich ausgewählte Expert:innen in einer virtuellen Diskussionsrunde mit der Frage: "Was haben wir aus COVID-19 für unser System gelernt?" Mit dabei sind unter anderem der Vorsitzende des Weltärztebundes, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery und der Chairman des neuen Health Innovation Hub (hih), Prof. Dr. Jörg Debatin.

Im Interview: Oliver BierhoffIm Interview: Oliver Bierhoff© Thomas-BoeckerDFBEin weiteres Tageshighlight beschäftigt sich mit der Unfall- und Sportmedizin. Im Fokus steht hier der Fußball: Oliver Bierhoff, Direktor der Nationalmannschaften und Akademie des DFB, erläutert im Gespräch mit Kongresspräsident Professor Vogl, weshalb Fußball und Radiologie ein gutes Team sind.

Der Eröffnungstag im Überblick

10.00 - 12.00 Uhr                                                    ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
"Was haben wir aus Covid-19 für unser System gelernt?"
Podiumsdiskussion mit Kongresspräsident Univ.-Prof. Dr. Thomas J. Vogl und illustren Gästen wir Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery und Prof. Dr. Jörg Debatin
12.15 - 13.35 Uhr INDUSTRIE-SYMPOSIUM
"KI als Partner in der Medizin"
Unsere Premiumpartner Bayer Vital GmbH, Canon Medical Systems GmbH und Siemens Healthineers geben spannende Einblicke wie KI den medizinischen Alltag der Zukunft mitgestaltet.
14.00 - 15.00 Uhr

HIGHLIGHT: SPORT- UND UNFALLMEDIZIN I
"Was hat die Radiologie mit Fußball zu tun?"
"Fußball und Radiologie – ein gutes Team": erleben Sie Kongresspräsident
Univ.-Prof. Dr. Thomas J. Vogl im Interview mit Oliver Bierhoff

15.30 - 17.00 Uhr               HIGHLIGHT: SPORT- UND UNFALLMEDIZIN II
"Der Fußballer im MRT"
Prof. Dr. Marc Regier berichtet über "Typische Fußballverletzungen" und
Prof. Dr. Martin Mack über die "Beurteilung des postoperativen Fußballerknies"