102. Deutscher Röntgenkongress

Veranstaltung

Thoraxradiologie Wissenschaft III - Aktuelles zu Covid-19

17
April

17. April 2021

Online13:30 - 14:15 Uhr  in Kalender übernehmen:   iCal  ·  Google

Veranstaltungsdetails

Referent
siehe Programmablauf
Veranstalter
Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Thema
Thoraxdiagnostik
Zielgruppe
Fachärzte, Ärzte in Weiterbildung (AiW), Studenten, MTRA, Andere, Ingenieure / Naturwiss.

Qualitätsnachweise

1 CME-Punkte Kategorie A

Digitale Kinderbetreuung

Passgenaue digitale Kinderbetreuung auf dem 102. Deutschen Röntgenkongress

Bei KidsCircle.io finden Sie digitale und interaktive Betreuungen für Kinder von 4 bis 11 Jahren, die per Video-Konferenz angeboten werden. Buchen Sie parallel zu Ihrer Kongress-Veranstaltung eine Kinderbetreuung für bis zu 2 Stunden am Tag. Am Ende des Buchungsprozesses geben Sie einen Gutschein-Code ein und der Rabatt von 10 € wird automatisch abgezogen. Der Gutschein-Code erscheint hier, wenn Sie sich mit Ihren Kongress-Log-In-Daten eingeloggt haben. Zur Buchung gelangen Sie direkt über die Seite von KidsCircle.io. Sollten Sie Fragen zur Ihrer Buchung haben, wenden Sie sich einfach per E-Mail an: kongress@drg.de.

Prof. Dr. Sebastian Ley, Chirurgisches Klinikum München Süd und Internistisches Klinikum München Süd
Prof. Dr. Sebastian Ley, Chirurgisches Klinikum München Süd und Internistisches Klinikum München Süd

Herr Professor Ley, der Name der Session lautet „Aktuelles zu COVID-19“ – was gibt es denn Neues in diesem Bereich?

Die Corona Pandemie hält die Welt weiter fest im Griff – und die Lunge ist das hauptsächlich betroffene Organ. Daher sind vor allem die (Thorax-)Radiolog:innen gefragt um eine frühzeitige Diagnose oder Differentialdiagnose zu stellen. Zudem ist die Schweregradeinteilung der Erkrankung eine wichtige Domäne der Radiologie. Da wir konstant lernen und uns intensiver mit dem Thema beschäftigen, kommen nahezu täglich neue Erkenntnisse hinzu – und dennoch sind viele Fragen noch ungeklärt. Wichtige Aspekte werden in der Sitzung bearbeitet. Dies ist zum Beispiel der Stellenwert des Röntgenbildes im Vergleich zur CT-Diagnostik. Was, wenn der PCR- Test negativ ist, aber das CT dennoch typische Befunde zeigt? Wie hilfreich ist die eingeführte CO-RADS-Klassifikation im klinischen Alltag? Und da die Patient:innen immer jünger werden und oftmals mehrfach Untersuchungen erfolgen, präsentieren wir natürlich auch ein Thema zur Strahlendosis: Wertigkeit der Photonen-Niedrigdosis-CT zur Detektion von Milchglasarealen.

49-jährige Patientin mit Dyspnoe und erhöhten D-Dimeren. Eine Lungenembolie konnte ausgeschlossen werden. Es zeigten sich aber typische pulmonale Veränderungen für eine COVID-19- Infektion.49-jährige Patientin mit Dyspnoe und erhöhten D-Dimeren. Eine Lungenembolie konnte ausgeschlossen werden. Es zeigten sich aber typische pulmonale Veränderungen für eine COVID-19- Infektion.© Internistisches Klinikum München SüdAuf welche Referent:innen können sich die Teilnehmer:innen freuen?

Das Feld ist klinisch dominiert aus dem Universitätsklinikum Düsseldorf. Unter Leitung von Professor Gerald Antoch sind drei sehr relevante klinische Studien entstanden, welche von Dr. Christin Rademacher und Dr. Birte Valentin, zwei Nachwuchsradiologinnen, präsentiert werden. Die eher technische Arbeit kommt aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg, was für eine hohe Expertise und Erfahrung im Bereich der medizinischen Physik steht. Hier wird Eckhard Wehrse sein Wissen mit uns teilen.

An wen richtet sich die Session?© Internistisches Klinikum München Süd

Die Themen reichen von den Grundlagen und neuen CT Techniken bis zu den dringenden aktuellen Fragen in der Pandemiebewältigung. Daher ist die Sitzung für alle klinisch tätigen Radiolog:innen von Relevanz, um im Alltag kompetente Ansprechpartner:innen zu sein und für Therapieentscheidungen relevante Befunde zu erstellen.

Am Ende gibt es die Möglichkeit der Diskussion mit allen Sitzungsteilnehmer:innen, in der individuelle Fragen und Probleme erörtert werden können.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an der spannenden Sitzung!

Ablauf

Einloggen ist ab 13:20 Uhr möglich.

Moderation:
Sebastian Ley, München

13:30 - 13:35
Detektion von Milchglasinfiltraten in der Photonenzählenden Niedrigdosis-CT
Eckhard Wehrse, Heidelberg
13:35 - 13:40
Verbesserte Vergleichbarkeit zwischen CT- und Röntgenbildern bei COVID-Patienten mittels virtueller Röntgenbilder
Christin Rademacher, Düsseldorf
13:40 - 13:45
COVID-19 Detektion mittels CT bei symptomatischen Patienten mit initial negativem PCR-Ergebnis
Birte Valentin, Düsseldorf
13:45 - 13:50
Evaluation der CO-RADS Klassifikation in der CT bei Patienten mit V.a. COVID-19
Birte Valentin, Düsseldorf
13:50 - 14:15
Diskussion

Kontakt

kongress@drg.de
Tel.: 030 - 916 070 66
Dagmara Bruchalska
Merle Bachmann
Maren Bastian

Häufige Fragen

Erst anmelden, dann teilnehmen!

Sie interessieren sich für ein Röntgenkongress-Webinar? Dann melden Sie sich bitte bis spätestens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung einmalig für den 102. Deutschen Röntgenkongress an, damit wir Sie rechtzeitig für alle Angebote freischalten können.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Gruppenanmeldung vorgenommen hat, müssen Sie sich mit einem Anmelde-Code, den Sie vom Arbeitgeber erhalten, für die Teilnahme einmalig anmelden. Mit Eingabe des Codes ist die Anmeldung für Sie kostenfrei.

Alle Informationen erhalten Sie unter Anmeldung bzw. unter Gruppenanmeldung.

Teilnahme an Röntgenkongress-Webinaren

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für jedes Webinar separat einloggen müssen.
Bei jeder Veranstaltung finden Sie ca. 10 Tage vor dem Termin oben rechts einen grünen Button "Teilnehmen".

Jetzt teilnehmen!
Ab 10 Minuten vor Beginn des Webinars können Sie sich direkt ins Webinar einloggen. Voraussetzungen: Sie haben die Teilnahme am Kongress gebucht und Ihre Login-Daten zur Hand. DRG- und VMTB-Mitglieder verwenden Ihre Zugangsdaten für den Mitgliederbereichs. Nichtmitglieder nutzen bitte die Login-Daten, welche für die Anmeldung / Registrierung eingesetzt wurden.

Es ist nicht mehr erforderlich, dass Sie im Vorfeld einen Link anfordern!

Sie möchten ein Webinar für sich in Ihrer Merkliste vormerken!
Wenn Sie die Teilnahme am Deutschen Röntgenkongress bereits gebucht haben und bereits einige Zeit vor dem Webinar-Termin sich diesen vormerken wollen, nutzen Sie bitten den Button „Login“. Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilnahme am Webinar. Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.
Ihre vorgemerkte Webinare finden Sie in Ihrer persönlichen Merkliste in der Menüleiste.

Teilnahme an Röntgenkongress-Industrie-Webinaren

Bei jeder Veranstaltung, die bereits für die TeilnehmerInnen freigeschaltet wurde, finden Sie oben rechts einen grünen "Teilnehmen"-Button.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und bereits eingeloggt sind, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung für die Vormerkung zur Teilnahme am Webinar, und wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, werden Sie direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie Kongress-TeilnehmerIn und NICHT eingeloggt sind, klicken Sie auf den Button "Login". Sie werden zum Login-Formular weitergeleitet. Nach erfolgreichem Login kehren Sie automatisch auf die Seite zurück und erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Vormerkung für die Teilname am Webinar, und werden, wenn das Webinar innerhalb der nächsten zehn Minuten startet, oder bereits begonnen hat, direkt in das Webinar geleitet.

Wenn Sie sich für die Teilnahme vorgemerkt haben, kehren Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung zurück, klicken Sie auf den "Teilnehmen"-Button oder falls Sie bereits eingeloggt sind auf den "Zum Webinar"-Button.

Wenn Sie kein Kongress-TeilnehmerIn sind, haben Sie die Möglichkeit an unseren Industrie-Veranstaltungen kostenfrei als Gast teilzunehmen. Hierzu können Sie ab ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, unter Angabe Ihres vollständigen Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse teilnehmen.

Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG

Zugriff auf die Aufzeichnungen der Webinare auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, ist ausschließlich den DRG-/VMTB-Mitgliedern vorbehalten. Die Verfügbarkeit einer Webinar-Aufzeichnung wird nicht garantiert. Voraussetzung ist die Zustimmung der Referentin/des Referenten. Alle Aufzeichnungen werden bis zum 31.12.2023 abrufbar sein.

Möchten Sie als Nicht-Mitglied auch im Anschluss die Webinar-Aufzeichnungen ansehen, so ist der Abschluss einer DRG-/VMTB-Mitgliedschaft erforderlich. Nutzen Sie zugleich alle weiteren Vorteile und werden Sie jetzt Mitglied in der DRG!

Sobald dieses Webinar in "conrad" verfügbar ist, erhalten Sie, anstelle des "Teilnehmen"-Buttons einen "Webinar in conrad"-Button, um direkt zum Webinar im conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, zu gelangen.

Fortbildungspunkte (CME) / Teilnahmebescheinigung

Alle wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen werden bei der Landesärztekammer (LÄK) Berlin zertifiziert. Die Landesärztekammer vergibt 1 CME-Punkt pro Lehreinheit (45 Minuten), somit rechnen wir mit der Vergabe von 2-CME Punkten pro 90 Minuten-Session.

Wenige Tage nach einem Live-Webinar erhalten Sie den Nachweis über Ihre Teilnahme per E-Mail. Darin werden auch die CME-Punkte ausgewiesen.

Bitte beachten Sie: Um Ihre Teilnahmedaten automatisch an die LÄK übermitteln zu können, benötigen wir Ihre Einheitliche Fortbildungsnummer (EFN). Diese können Sie bei Ihrem Mitgliedsantrag oder der Veranstaltungsanmeldung (Online-Anmeldeformular) angeben oder uns vor Teilnahme an den Webinaren per E-Mail an kongress@drg.de schicken.
Die automatische Übermittlung erfolgt ab dem Zeitpunkt des Vorliegens der EFN. Für zurückliegende Teilnahmebescheinigungen müssen Sie diese selbstständig bei der LÄK einreichen. Liegt uns Ihre EFN nicht vor, müssen Sie Ihre Teilnahmebescheinigung bei der zuständigen LÄK, bei der Ihr Fortbildungspunktekonto geführt wird, selbstständig einreichen.

CME-Punkte werden nur für Live-Webinare, jedoch nicht für das Ansehen der Aufzeichnungen auf conrad, der interaktiven Lernplattform der DRG, vergeben.